Golf Fitness Summit 2016

Zwei Tage auf der ersten Golf Fitness Summit 2016 in Frankfurt

Fit for your Teaching – Fit for the Game.

Ich freue mich riesig! Endlich eine Veranstaltung, die Golf und Fitness zusammen führt. Ein Gipfeltreffen des „Who is Who“ aus dem Golfsport und dem Fitnessbereich. 2 Tage in der Lindner Sports Academy in Frankfurt, mit einer Menge fachlichem Input!

Natürlich freue ich mich auch auf das Wiedersehen mit alten Bekannten, wie zum Beispiel dem Golf Pro Christian Neumaier, aus dem Golfclub Beuerberg. Christian ist einer der Referenten der GFS2016 und wir kennen uns nun schon einige Jahre. Christian Neumaier ist nicht nur ein begnadeter Golflehrer (Golfclub Beuerberg) sondern auch ein namhafter Buchautor („Golf kein Sport wie jeder andere?“). Fitness und Golf gehören für ihn untrennbar zusammen. – Auch Christian Marysko, Bundestrainer für Athletik wird dort sein. Zu seiner Zeit als Fitnesskoordinator und Athletiktrainer im Golfclub St. Leon Rot habe ich mich dort mit ihm getroffen und gefachsimpelt. Schön war´s, das ist nun auch schon einige Jahre her…

Nun bin ich gespannt und lass mich überraschen, was es „Neues“ gibt. Welches Training für den Golfer am besten geeignet ist. Welche Trainings Philosophien momentan vertreten werden. Ganz spannend ist es immer, wenn „Altes Wissen“ zu neuem Leben erwacht. Faszientraining zum Beispiel. Im Yoga und Pilates werden die Faszien seit jeher mit trainiert, ein alter Hut sozusagen. Doch nun ist es DAS TRAINING schlechthin und jeder will es machen. Ich bin neugierig, was uns in den nächsten Tagen erzählt wird!

 

Los geht´s. Mein Besuch am 06. und 07.02. auf der ersten Golf Fitness Summit 2016 in Deutschland

Tag 1

Der erste Tag steht ganz im Zeichen des Athletiktrainings. Alles sehr interessant aber so richtig was Neues oder das totale „Aha – Erlebnis“ gibt es leider nicht. Auch das der Beitrag von Christian Marysko ausfallen musste, finde ich echt schade! Denn das Thema Regeneration ist immer noch ein Stiefkind im Sport. Egal in welche Sportart man schaut, den Pausen und vor allem der Pausengestaltungen wird relativ wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Wäre cool gewesen, wenn das Thema auch ohne Christian aufgegriffen worden wäre….

Ein Highlight war auf jeden Fall Kai Fusser, er ist unter anderem der Fitnesscoach von Annika Sorenstam. Annika hat wohl nach einem 6 monatigen Training bei Kai 20 yards Länge mit ihren Drives zugelegt. Wow!! Da haben die beiden ordentlich gearbeitet!! – Kai`s Philosophie finde ich sehr gut. Er arbeitet klassisch, freie Gewichte, funktionelle Bewegungen, viel Sensomotorik. Auf Youtube gibt es einige Clips von Kai. Echt sehenswert!

Ich hatte am Sonntag Morgen das Vergnügen mit Kai zu frühstücken und so hatten wir auch ein bisschen Zeit uns auszutauschen. Da in meinen Trainingsprogrammen IMMER auch Pilates drinsteckt, wollte ich seine Meinung dazu wissen. Kai sagte, dass auch er Pilates sehr gut findet. Im Prinzip ist es auch seinem Training enthalten. Die „Core Stability“ krieg ich halt nun mal über das Pilates Training. Ohne stabilen Rumpf wird es auch nix mit der Power!

Tag 2

Am zweiten Tag ging es dann um Faszien, Kondition, Koordination und Ernährung. Leider auch hier nix großartig Neues für mich. Das einzige was ich wirklich interessant und übergreifend spannend fand, war der Selbstversuch, den Fabian Bünker unternommen hat. Langhanteltraining um mehr Länge in den Schläge zu generieren. Hat nicht funktioniert!

Mein Fazit

Das Training für den Golfer MUSS viele Bereiche abdecken, eine Trainingsmethode alleine kann nicht funktionieren. Wir brauchen Kraft in der Tiefenmuskulatur um die Stabilität und Gelenkfunktionalität zu gewährleisten. Dann benötigen wir Mobilität und Flexibilität. Dann fügen wir noch eine gute Portion Kraft hinzu und arbeiten dann an der Explosivität der Bewegung! So kann es klappen!!    …wenn dann noch die Putts fallen, ist alles gut!

In diesem Sinne: Schönes Spiel

Eure Iris

 

Die Fachpresse schrieb:

Golf- Magazin: Der GFS2016 im Golf- Magazin
Golfsportmagazin: Das Golfsportmagazin über den GFS2016
Golfwoman: Die Golfwoman über den GFS 2016

, ,
Nächster Beitrag
Ran ans Gemüse! Green Smoothie – die grüne Bombe im Selbsttest…

Ähnliche Beiträge

Menü